Willkommen im Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna16 July 2014
medizin.jpg
  • Home
  • Medizinische Entwicklung

Klinische Forschung in Mittel- und Osteuropa

Für Arzneimittelentwicklung braucht man Geduld und Ausdauer: Von der Entdeckung eines Wirkstoffs bis zu seiner Einführung als neues Medikament auf dem Markt vergehen etwa zwölf Jahre - die Kosten betragen insgesamt rund eine Milliarde Euro.

Langjährige Erfahrung und umfassende Kompetenz

Für die Zulassung eines Medikamentes sind klinische Studien erforderlich. In vier Phasen erhält man schrittweise Erkenntnisse über die Wirksamkeit und Sicherheit der neuen Substanz. Auch bereits auf dem Markt erhältliche Medikamente werden regelmäßig überprüft, um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten.

Das Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna verfügt über langjährige Erfahrung mit und umfassende Kompetenz in der klinischen Forschung der Region. Gerade in den letzten Jahren hat sich die Anzahl von Studien und Patienten sehr dynamisch entwickelt. Das Boehringer Ingelheim RCV zählt neben Amerika und Asien zu den forschungsintensivsten Regionen. Auch für die Zulassungsaktivitäten, die Arzneimittelsicherheit und die wissenschaftliche Produktunterstützung in seinen Ländern ist das Boehringer Ingelheim RCV verantwortlich.